Vergaser III

Gardner-Vergaser

Gardner-2Beim Gardner Vergaser handelt es sich um einen Querstrom-Vergaser ohne Schwimmerkammer. Dieser Vergaser stammt ursprünglich aus der Luftfahrt ,wo eine Kraftstoffpumpe ihm mit unter 0,75 bar Überdruck stehenden Kraftstoff versorgte. Die Kraftstoff- regulierung erfolgte hier nur über eine Düsennadel die mit dem Flachschieber verbunden ist. Beim oben abgebildeten Vergaser kann der Kraftstoffdurchfluss mittels einer konischen Rändelschraube stufenlos reguliert werden.Im Flugververkehr gab es diesen Vergaser sogar mit Teflonbeschichtetem Gehäuse, welches die im Luftverkehr gefürchtete Vergaser- vereisung verhindern sollte. Auch gab es Alubeschichtete Schieber und gar welche aus reinem Messing oder aus Kunststoff. Die Messingschieber, die einem Rund-Durchlaß hatten, hatten dabei am wenigstens Probleme mit Schieberklemmern.

Gardner-1
Gardner-3

Schon früh hatte die Amerikanische Dirttrack-Szene diesen Vergaser für ihre Zwecke verwendet und so wurden auch einige Bahnfahrer auf die Konstruktion aufmerksam. Der Gespannfahrer Michael Datzmann experimentierte in den Jahren 1973 bis 75, mal mit langem-, mal mit kurzen Ansaugstutzen, recht erfolgreich mit diesem Vergaser. Andere Fahrer waren weniger erfolgreich und beklagten zahlreiche Motorschäden, da ein Vergaser ohne Schwimmerkammer immer die Gefahr einer Kraftstoffüberflutung in sich birgt. Seit ca. 2 Jahren sind Flachschiebervergaser ohne Schwimmerkammer wieder sehr aktuell, aber ihre Grundkonstruktion, wie man sieht, keine neue Weisheit.

<< zurück


Buhrmester-Vergaser (b-tuning)

b-tuning, nennt sich die Firma von Horst Buhrmester aus Hille-Rothenuffeln, btuningder in den siebziger Jahren recht erfolgreich auf der Grasbahn unterwegs war und nun Vergaser für Bahnmotoren vertreibt.

 

Buhrmester-1Buhrmester-Speedway-Vergaser mit Messing- Flach- schieber ohne Schwimmerkammer für 2004. Allerdings sollte hier der rechts zu sehende Sammler vorgeschaltet werden.
Auf dem Bild links der komplette Vergaser-Satz mit Kraftstoffhahn (Sammler) und K&N Luftfilter.


FSN-34 Vergaser mit von außen Verstellbarer Hauptdüse

In den neunziger Jahren brachte Horst Buhrmester den revolutionären Vergaser mit Bezeichnung  FSN-34 herraus.
Die Technischen Daten dieses  Vergasers :  
Von außen verstellbare Hauptdüse ,Gehäuse aus Kunststoff,temperaturbeständig bis 120°C. 
Gewicht komplett :650 Gramm, Schieber aus Aluminium kann aber auch als Option aus Messing geliefert werden. Alle Innereien und Befestigungselemente aus Messing und Niro hergestellt. Schwimmerkammergehäuse 50% größer als bei anderen Vergasern.
Besonderheiten:
Durch die Form des Schiebers werden bei Vollast die Führungsnuten verschlossen.Dadurch wird ein um 25% geringerer Reibungs- widerstand erreicht. Die gesamte Ansauglänge ist um 10 mm kürzer als normal. Durch die von außen verstellbare Hauptdüse entfällt jegliches Düsen wechseln.Die nächstgrößere bzw.kleinere Düsengröße ist in Sekunden eingestellt.

b-tuning

 Buhrmester FSN-34-Vergaser

Infos:  
 b-tuning 
Horst Buhrmester
Meisenweg 5                      
 32479  Hille-Rothenuffeln
Tel.05734/3543  

Web:  www.b-tuning.de

Mail: horst@b-tuning.de   

<< zurück


Bahnsporttechnik-link

Next