Tuner V

BAR-Tuning

Innerhalb kürzester Zeit ist der Däne Brian Andersen zu einem der gefragtesten Tuner Europas geworden.Der 34 Jährige Juniorenweltmeister von 1991 und oftmalige Speedway-GP Teilnehmer zählt dabei schon so bekannte Fahrer wie Weltmeister Tony Rickardsson oder den Australier Ryan Sullivan zu seinen Kunden. Andersen, der seinen Firmensitz in Horsens hat, lässt dabei die Erfahrung von 10 Profijahren, in denen er seine Maschinen über- wiegend selbst tunte, in der Herstellung und Entwicklung von Motorteilen einfliessen. Zusammen mit seinen beiden Brüdern hat er im Jahre 2005 seine Werkstatt vergrössert und mit modernsten CNC-Maschinen ausgestattet. Da sich Kurt W.Petersen (KWP-Tuning) aus Altersgründen in letzten Jahr zur Ruhe gesetzt hat, übernahm Andersen ab März 2005 dessen riesige VDF- BOEHRINGER -CNC- Drehmaschine und stellt nun Kurbelwellen, Stahlpleuel , Kurbelwellen zapfen und andere Frästeile in mindestens gleicher Qualität her wie man es jahrzehntelang von KWP gewohnt war. Ausserdem hat BAR auch den Vertrieb der von KWP erleichterten OMEGA-Kolben für JAWA und GM  übernommen. Daneben stehen in seinem Betrieb noch diverse andere Maschinen zur Metallbearbeitung, wie manuelle Drehbänke, Fräs,- und Hohnmaschinen zur Verfügung. Auch die GM-Vertretung hat Andersen von KWP übernommen und betreibt in einer eigenen Abteilung Tuning und Einstellarbeiten für GM und Jawa-Motoren. Wie erfolgreich diese Arbeit war zeigen nicht allein die 6 GP-Siege von Tony Rickardsson im Jahre 2005. Neben den Eigenkonstruktionen werden gern auch Fremdaufträge ange- nommen, so dass sich jeder Teile nach seinen speziellen Wünschen herstellen lassen kann. Langfristig will man sich nämlich durch Auftragsarbeiten von Fremdfirmen eine gesunde wirtschaftliche Basis schaffen.

Foto links :   Brian Andersen bei der Motoreinstellung

BAR-Engineering
Kraasigvej 7, Aes
DK- 8700 Horsens
Tel.      +0045 7669 0099
Mobil: +45  3070 2550
Mail: bar@c.dk

www.bar-engineering.dk
 

<< zurück


Trevor Hedge

Hedge-Emblem

Der Engländer Trevor Hedge zählte in den 1960iger und 1970iger Jahren zu den Stars in der Britischen Liga wo er unter anderen für Wimbledon, Norwich und Hackney startete. Insgesamt war er 16 Jahre aktiver Fahrer und  betreibt nun bereits seit 50 Jahren in Bawburgh eine Werkstatt für Motorräder, Scooter und Speedwaybikes. Mit seiner Erfahrung und seinem Know-How verhalf er bereits vielen Stars aus dem In und Ausland zum Weltmeistertitel. Mittlerweile ist auch Hedge Sohn Gavin, der ebenfalls auf eine zehnjährige aktive Speedwaykarriere zurückblicken kann, in der Werkstatt beschäftigt. Er hat sich auf das Tunen von Speedway, Grasbahn und Motocross Bikes spezialisiert.  Zu Beginn der Saison 2016 übernahm er den Vertrieb des neuen von Marcel Gerhard entwickelten GTR Motors.

http://www.trevorhedgeracing.co.uk/

<< zurück


ABRacing Parts

Arjan Borgers aus dem Niederländischen OrtABR-Emblem Vriescheloo, unweit der  Deutschen Grenze in der Provinz Groningen gelegen, betreibt seit nunmehr zwei Jahren einen Shop für Speedway und Langbahnteile. Dabei kommt Arjan aus einer bahnsportbegeisterten Familie und war selbst zwischen seinem achtzehnten und sechsundzwanzigsten Lebensjahr 8 Jahre lang aktiver Bahnfahrer. Sein jüngerer Bruder Benjamin ist heute noch als  Speedwayfahrer in der holländischen Meisterschaft aktiv. Durch den Abschluss von Exklusivverträgen als Importeur von STUHA-Fahrgestellen sowie STUHA- Rädern  ist es  ihm  möglich diese Produkte zu  erschwinglichen  Preisen anzubieten. Weitere  Importeurverträge  wurden mit den Firmen LNK-Products, LZ Kupplungen und RAPIER Luftfilter abge- schlossen. Neben diesen Produkten bietet Borgers aber auch alle anderen Teile an, die ein Bahnfahrer benötigt. Ob Renthal Lenker, King Auspuffanlagen, Mitas Reifen , Regina Ketten oder EU- ROL Schmiermittel, alles wird am Stand von ABRacing Parts , bei den meisten Rennen in Holland und im Norddeutschen Raum , direkt vor Ort angeboten.
ABRacing-3Da Arjan Borgers seinen Racing Shop vorerst noch neben seiner normalen Arbeit als Mechaniker in einer Rollerwerkstatt betreibt, steht er Wochentags  erst ab 19°° Uhr für Anfragen und Auskünfte rund um den Bahnsport zur Verfügung. Trotz der erst relativ kurzen Zeit von zwei Jahren in dem Borgers seine Racing Parts anbietet, verfügt er bereits über einen grossen Kundenstamm, was nicht zuletzt auf seine ständige Präsenz bei den Rennen vor Ort zurückzuführen ist.

 Arjan Borgers vor seinem gut sortierten Verkaufsstand


ABRacing-1 ABRacing-2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein prall gefüllter Verkaufstisch mit allem was ein aktiver Bahnfahrer braucht lädt zum Stöbern ein.

Auch komplette Speedway und Langbahnfahrge- stelle können am Stand von ABRacing direkt vor Ort erworben werden.

Arjan Borgers
Wedderweg 42
NL-9699 RE Vriescheloo

Tel. : 0031-597 541004 (nach 19°°)
Mobil : 0621201499

<< zurück

Mail : arjanborgers@hetnet.nl


Bahnsporttechnik-link