JAWA-Eisspeedwaymotoren 2004

Jawa baut Zurzeit zwei verschiedene Eisspeedway- Zweiventil-Motoren.Einmal die Langhub-Version mit der Typenbezeichnung 886-10-000 und 87 mm Hub,sowie einen Kurzhuber mit 81,6 mm Hub der die Typenbezeichnung  881-10-000 trägt.

Jawaeismot-2 Jawaeismot-1

Hier ist einmal das Motorgehäuse des Jawa-Kurzhub-Eisspeedwaymotors 881-10-000 geöffnet darge- stellt. Der Durchmesser der nadelgelagerten  Kurbelwelle beträgt 149,5 mm.Die Kurbelwelle des Lang- hub-Motors ist im Durchmesser von 167 auf 158 mm verkleinert worden.

Jawaeismot-5

Die Verschiedenen Jawa-Kurbelwellen einmal zum Vergleich nebeneinander.Links, mit großem Durch- messer, die Welle für Speedway Jawa Typ 884,in der Mitte die Welle des Eisspeedway-Langhubmo- tors und rechts, mit den zwei Löchern, die Welle des neuen Kurzhub Eisspeedwaymotors

Jawaeismot-3

Der Vergleich der Zylinder:
Links, der Langhubzylinder mit   5 Kühlrippen und 60 mm Kühlteil und rechts der Kurzhub-Zylinder mit nur drei Kühlrippen und 40 mm hohen Kühlteil.


Jawaeismot-7

Der Zylinderdurchmesser des Kurzhubmotors beträgt 88 mm und der des Langhub Eisspeedwaymotors (Typ 886-10-00)       85 mm. Um den Unterschied der verschiedenen Bohrungen zu verdeutlichen, wurde beim rechten (Kurzhub) Zylinder einmal ein 85mm (Langhub) Kolben eingelegt. Alle neuen JAWA- Zylinder sind nun Nikasil- beschichtet


Jawaeismot-4

Jawaeismot-8Das Kurzhub-Pleuel (links) hat eine länge von 143 mm und das Langhub-Pleuel 160 mm .Das neue, sehr leichte, Pleuel (rechts) ist ein OW, das jetzt bei Jawa gefertigt wird. Das Pleuel ist kein Schmiedeprodukt, sondern aus einer 20 mm dicken Platte im Zerspa- nungsprozess herrausgearbeitet worden, anschließend in den Flanken Kugelverdichtet und durchläuft vor dem Schleifen einen zweistufigen Vergütungsprozess. Trotz der unterschiedlichen Farbe bestehen beide Pleuel aus dem gleichen Material.


Jawaeismot-9
Jawaeismot-10

Jawa-Kolben von der Seite gesehen

Jawaeismot-11

Die zugehörigen Kolben für die 2-Ventil Jawa-Motoren und zwei alternativkolben der Firmen OMEGA und JE-Pistons.Die sehr tief in den Kolbenboden eingearbeiteten Ventiltaschen machen deutlich wie wenig Platz im Oberen Totpunkt zwischen Ventil und Kolben ist.Der Kolbenboden bestimmt durch seine Form den Ablauf und die Qualität der Verbrennung.Der Kolbenboden kann dabei bis zu 350°C heiß werden.Alle Racingkolben sind im Bereich der Bolzennabe aus Gewichtsgründen ausgespart,wie auf den Bildern rechts gut zu sehen ist.


Jawaeismot-12

Die oben abgebildeten Kolben von der Unterseite gesehen

Für die beiden JAWA-Kolben kann alternativ auch das in der Kolbenbolzenzone 26 mm breite CARILLO- Pleuel verwendet werden, während bei den OMEGA und JE-Kolben nur ein 20 mm breites Pleuel eingebaut werden kann, da diese wegen der großen Ausspaarung nur einen sehr kurzen Kolbenbolzen haben, aber ,wegen des geringeren Gewichts, höhere Drehzahlen erlauben.


Alle diese Motoren sowie Tuning und Ersatzteile für Jawa-Eisspeedwaymaschinen erhalten Sie bei:

JAWA Racing Service
Harke Slager &E.Postema 
Hoofdweg 62 
NL-9621 AM Slochteren,Groningen
Tel.0031-598-421634 Fax 421808

Siehe auch Jawa-Eisspeedwaymotor 881>>>

<< zurück


Bahnsporttechnik-link