Kooperation JAWA-Großewächter

Zum 1. Januar 2015 schloß die Firma Großewächter in Spenge einen Kooperationvertrag mit der Tschechischen Firma Jawa / D-ANA s.r.o.in Jawa-2015-1Divisov.  Ziel dieser Kooperation ist die Entwicklung und Vermarktung neuer Motoren und Teile um mit konkurrenzfähigen Produkten  die Vormachtstellung des italienischen GM Motors zu brechen.
 Zur nun beginnenden Saison 2015 stehen neu entwickelte Motoren in den Regalen der Händler, die nicht nur wieder den Namen “JAWA”auf dem Gehäusedeckel tragen sondern mit rundum neuer Technik aufwarten. So wurde das Kurbelgehäuse neu gegossen wodurch der Motor nicht nur kürzer sondern auch kompakter wirkt. Die Kurbelwelle ist mit speziell gehärteten und dynamisch gewuchteten Hubwangen versehen. Der Hubzapfen, auf dem ein Carillo Pleuel mit einem hochwertigen Silberlager seinen Dienst versieht, ist ebenfalls Spezial gehärtet worden. Die Pleuel sind beim kurzen Motor in 150,3 mm und in 152,0 mm Länge erhältlich und speziell für hohe Drehzahlen ausgelegt. Daneben gibt es noch den langen Motor mit einem 163,00 mm Pleuel. Alle Motoren sind als Offset Motoren mit einem Spezial Schmiedekolbenkit von CP-Pistons mit aus der Mitte versetzten Kolbenbolzen versehen. Bei den Kolbenbolzen hat der Kunde die Wahl zwischen einem herkömmlichen Stahlbolzen oder einen DLC-Beschichteten Titanium Kolbenbolzen. Beim DLC Beschichtungsverfahren (DLC = Diamond-Like Carbon) handelt es sich um ein diamandähnliches Kohlenstoff Beschichtungsverfahren wodurch eine sehr hohe Mikrohärte und dadurch ein äußerst niedriger Gleitreibungskoeffizient erreicht wird, der sogar dem von Teflon übertrifft.
Die Zylinder gibt es in den Bohrung/Hub Verhältnissen von 90 x 78,4 mm und mit 92,0 x 75 mm. Aber auch der Zylinderkopf wurde völlig neu gestaltet und mit Spezialteilen von Großewächter bestückt. Die Ventilführungen und die Sitzringe wurden speziell angefertigt so das die hochwertigen, strömungsoptimierten, Stahlventile passgenau im Brennraum sitzen. Hochwertige besonders langlebige Racing Ventilfedern die durch extra leichte Ventilteller und den zugehörigen Keilen, Schaftabdichtungen und Kappen gesichert sind, sorgen für den nötigen Anpreßdruck. Bei den Nockenwellen setzt man auf die speziell gehärteten und bewährten Tornado Produkte
Die Zündanlage stammt vom Deutschen Hersteller PVL, wobei man bei JAWA nun ausschlieslich die digitale Version mit Drehzahlbegrenzer verwendet, so das der Fahrer beim Start das Gas einfach nur bis zum Anschlag fest zu halten braucht ohne einen Motorschaden zu riskieren.
JAWA bietet alle Motoren mit zwei Optionen an. Als Kit-Motor oder aber auch als komplett fertige Motoren mit allen Spezial Teilen von Großewächter. Es stehen mittlerweile über 100 Motoren “Ready to Race” in den Regalen und warten auf ihren Einsatz.


JAWA-2015-2 Jawa-2015-3

Völlig neu gestaltet wurde auch die Ölpumpe, die  höher gesetzt wurde und das Öl nun von außen direkt in die Kurbelwelle pumpt.. In diesem Zusammenhang wurde auch die Ölfüllmenge von 650 auf nunmehr 900 ccm erhöht.


JAWA-2015-5

Der Neue JAWA Motor wird serienmäßig mit allen auf dem Foto abgebildeten GW-Spezial-Teilen ausgerüstet und kann auch beim offiziellen JAWA Importeur Renndienst Schinko www.renndienst-schinko.de oder für Ausländische Kunden auch direkt bei JAWA in Divisov bestellt werden. Großewächter arbeitet für das JAWA Werk und betreut auch einige Fahrer.
Als ersten Werksfahrer konnte man keinen geringeren als Deutschlands bestem Speedwayfahrer Martin Smolinski unter Vertrag nehmen, der den neuen Motor beim Training in Lonigo und in Landshut ausgiebigen Tests unterzogen hat, wobei er nicht nur bei den zahlreich anwesenden Tunern einen sehr positiven Eindruck hinterließ. Auch für die Langbahn will man noch einen Werksfahrer gewinnen .
Neben dem 500er Motoren erfuhr auch der vor allen in Polen verkaufte 250 ccm Motor eine Frischzellenkur. Auch hier wurden unter anderem neue Ventilfedern, neue Kolben und ein hochwertiges Pleuel verbaut.
Der bei den Motoren mitgelieferte Auspuffkrümmer und dessen Anschlußstutzen ist 100% identisch  mit denen von GM, so daß bei einem Motorenwechsel der Krümmer nicht getauscht werden braucht. Die Motoren wurden auf dem Prüfstand mit den neuen ab 2015 vorgeschriebenen Schalldämpfern von King und DEP getestet. Zu den anderen beiden homologierten Dämpfern von Motard und Poldem kann im Moment noch keine Aussage getroffen werden, da sie bei den Tests noch nicht zur Verfügung standen.
Was die Preise für die Neuen Motoren anbelangt, so liegt man trotz der gehobenen Ausstattung der Motoren, noch erheblich unter denen von GM.

Weitere Informationen erhalten Sie bei :

FlagDmini

Großewächter Racing Parts
Soar 25
32139 Spenge

Germany
Phone : 0049 (0) 5225 859256

Mail: info@gw-racing-parts.de

www.gw-racing-parts.de

oder :

FlagCS

D-ANA s.r.o. - JRM Divisov
Vlasimska 216
25726 Divisov
Czech Republik

Mail: sales@jawa.cz

www.jawa.cz                     


Bahnsporttechnik-link