Dammermann 125 ccm Speedwaybike

Monkey-1
Monkey-2

Klaus Dammermann aus Marl ist in der Bahnsportszene kein unbekannter. Ist er doch  in der Vergangenheit schon öfter mit revolutionären Ideen in Erscheinung getreten. Im Hauptberuf verdient er seinen Lebensunterhalt mit der Herstellung von Edelstahlprodukten . Aber auch auf das Motortuning hat  sich Dammermann spezialisiert. Hier haben es ihm hauptsächlich  die kleinen Honda Monkeys und  Dax  angetan. Erst jüngst entwickelte er die weltweit erste Monkey mit Einspritzanlage und geregelten Katalysator.
Nun hat Dammermann ein von Malte Herl aus Rheden angeliefertes Speedwaymotorrad mit einem liegend eingebauten 125ccm  DAYTONA Motor bestückt mit dem  Herls Sohn Severin die neue Saison bestreiten wird. Dieser in Japan hergestellte 2-Ventil SOHC Motor wurde von Klaus Dammermann nach allen Regeln der Kunst getunt, so das die Leistung jetzt bei fast 20 PS liegt. Angefangen mit einer geänderten Kurbelwelle, über den Einbau eines Hoch Verdichtungs- kolben bis hin zur geänderten Kupplung sowie den Einbau einer PVL Zündanlage wurde jedes Teil auf seine Renntauglichkeit geprüft und wenn nötig durch ein höherwertiges ersetzt. Auf dem hauseigenen Leistungprüfstand kann die Wirkung der Tuningmaßnahmen sofort überprüft werden.

Daytona-Motor-2
Daytona-Motor
Daytona-Motor-3

Technische Daten des Motorrads
Bohrung / Hub      : 54 x 54 mm
Leistung                :19,6 PS bei  11450 U/min.
Max.Drehmoment : 13,9 Nm bei 9720 U/min.
Vergaser               : Dellorto 28 mm
Ansaugstutzen       : 28 mm Takegawa
Zylinderkopf         : Takegawa plus R mit 30 mm
                                Einlass Ventil
Zylinder                : Nikasil beschichtet
Bearbeiteter Brennraum mit Hoch Verdich- tungskolben
Geänderte Kupplung

Wer ebenfalls Interesse an einer hochmodernen, wettbewerbsfähigen  Bahnmaschine hat ist bei Klaus Dammermann in Marl stets an der richtigen Adresse. Aber auch wenn es um die Herstellung von Fahrgestellen für Grasbahn, Speedway sowie Eisspeedway oder um das Tunen von Bahnmotoren geht sollte der erste Weg immer zum Marler Tuning Spezialisten führen.

Kontaktadresse:

Monkey Power Tuning
Klaus Dammermann
Schulstraße 87
45770 Marl
02365/86226
02365/86341 Fax
dammermann@aol.com
www.monkey-power-tuning.com

 

siehe auch >>>

<< zurück


Bahnsporttechnik-link