80 ccm Kawasaki -Speedwaybike

kawa80-1

Foto.Flemming Mastrup

Kawaemblem

Der KX 80-Motor von Kawasaki gilt als einer der stärksten und verfügt über die beste Kupplung in dieser Klasse.Als einer der ersten 80er wurde er mit einem Regulierungsventil für den Auslaßkanal ausgerüstet. Damit kann die Öffnungszeit des Auslaßkanals von 87° vor U.T, bei niedriger Drehzahl,bis auf 93,5° vor U.T.bei hoher Drehzahl verstellt werden.


Kawa4

Foto: Flemming Mastrup

Technische Daten

Einzylinder Zweitaktmotor mit Wasserkühlung                        Bohrung/Hub    :  48,5 x 45,8         Hubraum          :  84 cc                  Leistung            : 21 KW/12000min. Vergaser           : Keihin PWK 28


Kawa5 Kawa7

Fotos:Flemming Mastrup

Diese 80er Kawasaki wurde bis 1991 von Casper Mastrup,(heute auf einer 500er für den Club OSC Outrup unterwegs) pilotiert.Der hier eingebaute Motor stammt von 1999 und wurde Casper Mastrup vom dänischen Kawa-Importeur Carl Andersen ,den Schwieger- vater von Speedwayprofi Finn Thomsen, zur Verfügung gestellt. Der Motor war damals der erste 80er Speedwaymotor der über eine Drehschieber Auslaßsteu- erung verfügte.


Kawa6

Casper Mastrup auf der 80er Kawasaki

Fotos:Flemming Mastrup

Der Rahmen dieser 80er wurde von Carl Madsen aus Brovst (DK) konstruiert.Die Rahmennummer wird dabei folgendermaßen entschlüsselt:
CM = Carl Madsen  

V     = Wassergekühlt (dänisch= Vasser)  
98 = Baujahr1998 
23    = Serienummer 23

<< Back